Naturnahe Betriebe

Wer kann geförderte Kurz- und Schwerpunktberatungen in Anspruch nehmen?

  • Gründer oder Mitglieder der Wirtschaftskammer NÖ
  • Unternehmensstandort in Niederösterreich
  • Bestehen einer aktiven Gewerbeberechtigung

Ablauf der Beratungen

Unverbindliches Erstgespräch

Sind Sie Mitglied der Wirtschaftskammer NÖ, dann kann die Beratung gefördert werden. Der Förderantrag wird von uns vorbereitet und mit Ihnen gemeinsam bei der WK NÖ eingereicht.

Schritt 1
Erstgespräch

Begehung & Potentialgespräch

Ein Experte von uns begeht das Gelände (gerne auch gemeinsam mit Ihnen). Nach der Begehung ein Gespräch mit Ihnen bezüglich Chancen und Möglichkeiten auf Ihrem Betrieb.

Schritt 2
Begehung & Potentialgespräch

Bericht

Der Bericht enthält je nach Beratungsform:
Standortpotential, Fotos, Beschreibung maßgeschneiderter Maßnahmen, bei Schwerpunktberatungen auch Planzeichnungen und Bewirtschaftungspläne

Schritt 3
Bericht

Abschlussgespräch

Die Ergebnisse der Standortsanalyse sowie das Potential biodiversitätssteigernder Massnahmen auf dem Betrieb werden mit Ihnen besprochen.

Schritt 4
Abschlussgespräch

Abrechnung & Förderauszahlung

Sofern Förderung der Beratung möglich ist, werden der Bericht, eine Zeitaufstellung und die bezahlte Rechnung bei der WK NÖ eingereicht.

Schritt 5
Abrechnung & Förderauszahlung
  • Kurzberatungen bis 8 Std. werden zu 100% gefördert. *
  • Von Schwerpunktberatungen bis 40 Std. werden € 55,- (von insgesamt € 90,-) gefördert. *

* Der Nettobetrag der Rechnung wird gefördert.